COVID-19 Richtlinien und häufige Fragen zur aktuellen Verordnung

zuletzt aktualisiert am 06.6.2021

Nachfolgend klären wir häufig gestellte Fragen zu den neuen Regeln, welche ab 7.6.2021 für Konstanz gelten:

Aktuell ist für das Training außen KEINE Testpflicht notwendig. Für das Training innen bleibt die gesetzlich vorgeschriebene Testpflicht weiter bestehen.

Für die Teilnahme am Außentraining ist unter der aktuellen Verordnung vom 29.5.2021 ein negativer Schnelltest nötig, der nicht älter als 24h ist. Die Testpflicht wurde NICHT VON UNS vorgegeben, sondern ist Teil der Corona-Verordnung von BaWü. Dieser Test kann entweder:

  • In einem Testzentrum durchgeführt werden
  • von euch selbst vor Ort unter unserer Aufsicht durchgeführt werden

Wem ein Schnelltest mit Nasenabstrich unangenehm ist, soll sich selbstständig über andere Testmöglichkeiten wie einem Speicheltest informieren.

Für zweimal Geimpfte (vor mind. 2 Wochen) sowie für Genesene (vor 28 Tagen bis 6 Monaten) entfällt die Testpflicht.

In einem Testzentrum ist der Schnelltest für alle in Deutschland ansässigen Bewohner kostenlos. Seit 25. Mai ist der Test auch für Gäste und Grenzgänger aus dem Ausland kostenlos.

(Das Bundesgesundheitsministerium hat die Coronavirus-Testverordnung geändert. Demnach ist der Wohnsitz in Deutschland keine Voraussetzung mehr für den kostenlosen Bürgertest. Gäste und Grenzgänger aus dem Ausland können nun überall dort, wo kostenlose Bürgertest angeboten werden, diese in Anspruch nehmen.)

Eine Übersicht über die Testangebote in Konstanz gibt es auf http://www.konstanz.de/coronatest

Wenn Du in den 24 Stunden vor Deiner Trainingseinheit bereits an anderer Stelle einen Schnelltest durchgeführt hast, reicht ein negatives Testergebnis aus. Du musst nicht unter unserer Aufsicht einen weiteren Test durchführen.

Bitte sorge dafür, dass du nach Möglichkeit ein aktuelles Foto vom bereits durchgeführten Test machst und vorlegst.

Kinder und Jugendliche von 6 – 13 Jahren müssen auch einen Schnelltest vorlegen, wie von den Behörden nun bestätigt wurde. De facto eine Verschärfung der vorherigen Verordnung. Für Schüler kann der Test 60 Stunden zurückliegen.

Bitte informiere dich selbst, welches Testzentrum das anbietet oder ob du einen Termin vereinbaren musst. Eine genaue Liste mit den Öffnungszeiten und Adressen der Testzentren findest du hier.

Im Fall einer vollständigen Impfung reicht die Mitnahme des Impfausweises aus. Wenn man von COVID-19 bereits genesen ist, kann der Hausarzt eine Bescheinigung erstellen.

Für zweimal Geimpfte (vor mind. 2 Wochen) sowie für Genesene (vor 28 Tagen bis 6 Monaten) entfällt die Testpflicht.

In Konstanz gibt es zahlreiche Testzentren. Eine genaue Liste mit den Öffnungszeiten und Adressen findest du hier.

Wir haben derzeit nicht die Mittel, um unsere Schüler mit Schnelltests zu versorgen. 

Das Außentraining ist nach der aktuellen Verordnung vom 14.5.2021 auf max. 20 Personen beschränkt. Daher ist eine Anmeldung notwendig und verbindlich.

Für die Trainingseinheiten erstellen wir ein Doodle (jede Woche per Rundmail), bei dem alle Teilnehmer sich anmelden können. Bitte nimmt Rücksicht auf andere Teilnehmer und reserviert nicht alle Trainingseinheiten und meldet euch rechtzeitig ab, wenn ihr einen Termin nicht wahrnehmen könnt.

Nein, für das Training draußen ist keine Maske notwendig. Wir werden die bekannten Hygienemaßnahmen wie üblich einhalten.

Aktuell gilt unser Sommer-Trainingsplan. Diesen findest du unter https://www.wushu.de/trainings-ferienplan/

Bei gutem Wetter findet unser Training auf dem Benediktinerplatz statt.

Bei Regen findet unser Training in der Akademie statt.

Der Ort des Trainings wird täglich kurzfristig auf unserer Website bekanntgegeben.

Sorge selbstständig dafür, dass du passende Kleidung für das Training draußen dabei hast (z. B. Mütze gegen Sonne, Jacke und lange Hose gegen Wind etc.)