NEUE REGELN AB JULI

In einer gesonderten Verordnung speziell für Sportstätten vom 24. Juni wird unter anderem speziell das Training im Kampfsportbereich angesprochen. Hierfür soll es ab Juli nun vereinfachte und übersichtlichere Regeln geben.

Die für das bisherige Training notwendigen 10qm pro Person entfallen. Das Training ist ab Juli nicht mehr auf 12 Personen pro Gruppe begrenzt.

In Gruppen bis zu 20 Personen können die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden.

Partnerübungen sind ab Juli nun auch wieder erlaubt. Bei durchgängigem Körperkontakt sollten jedoch feste Trainingspaare gebildet werden. In unserem Training werden wir uns bei Bedarf und je nach Stimmung der Gruppe langsam an Partnerübungen herantasten.

Umkleiden dürfen wieder benutzt werden. Es ist jedoch sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. Der Aufenthalt ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken. Unsere Umkleiden sind ab Juli für max. 4 Personen gleichzeitig benutzbar.

Die bisherigen Hygienevorschriften sind weiterhin einzuhalten. Um die Dokumentationspflichten kümmern wir uns.

Unsere bisherigen COVID-19 Regeln werden nachfolgend aufgelistet.